Stadtgelände-Ramadama der Umweltschule

Zum ersten Mal waren die 10. Klassen der Freiherr-von-Ickstatt-Realschule unterwegs

und befreiten den angrenzenden Stadtpark im Zuge einer Ramadama-Aktion vom Müll. Viel Unrat wurde gefunden und entsorgt. Stellvertretend für die teilnehmenden 10. Klassen ließen sich der Schulsozialpädagoge Herr Lecherbauer und der Lehrer Herr Böhm mit dem unsachgemäß entsorgten Müll fotografieren und appellieren, gerade in Anbetracht unserer klimatischen Veränderungen, Müll an den dafür vorgesehenen Stellen zu entsorgen.

K. Lecherbauer