Landeswettbewerb Mathematik Bayern Ickstatt zum 3. Mal in Serie unter den ausgezeichneten Schulen

Die Freiherr-von-Ickstatt-Realschule erhält nach 2019 und 2020 auch 2021 einen Sonderpreis

In Bayern haben sich wieder über 1000 Schülerinnen und Schüler den Herausforderungen der mathematischen Wettbewerbsaufgaben gestellt. Die hohe Beteiligung in diesem besonderen Schuljahr zeigt, dass viele Jugendliche an bayerischen Gymnasien und Realschulen motiviert sind, sich ausdauernd und kreativ mit anspruchsvoller Mathematik zu beschäftigen.
In zwei Runden haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit je vier Beweisaufgaben beschäftigt. Diese mussten sie in einem Zeitraum von rund neun Wochen mit Einfallsreichtum, Durchhaltevermögen und mathematischem Können lösen.
Ausgezeichnet wurden Schulen, die besonders viele erfolgreiche Teilnehmer stellen. So werden Aktivitäten, die zur Beschäftigung mit Mathematik motivieren, belohnt und gefördert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuten sich über einen Geldpreis, Sachpreise und halten voller Stolz die Urkunden in den Händen.
In normalen Wettbewerbsjahren findet dazu eine würdige Preisverleihung in Nürnberg statt. In diesem Jahr ist alles anders. Der Wettbewerbsleiter, Albrecht Kliem, bietet zusammen mit seinem Team aber für uns eine besondere Ersatzveranstaltung online an, die noch in diesem Schuljahr stattfinden wird: „Click & Meet Landeswettbewerb“.

B. Gilch

Urkunde-Landeswettbewerb-Mathematik-2020-21-1-001
P1040093k
P1040087K