Da schau her!

Auch im Juni 2024 wurden im Biologieunterricht der 7. Klassen Schweineaugen untersucht, welche uns die Metzgerei Pauleser kostenlos zur Verfügung stellte.

Schweineaugen sind den menschlichen in Größe und Bau sehr ähnlich, doch sehen Schweine von einem Regenbogen nur den Teil von Blau bis Gelb. Die Klassen 7a und 7e machten sich mit Eifer und Sorgfalt an die Arbeit. Nach äußerlicher Betrachtung wurden überflüssige Muskeln und Fett weggeschnitten. Dann wurde ein Loch als Startpunkt für einen Schnitt rund um den Augapfel gestochen. Beim folgenden Rundumschnitt tritt bereits teilweise der Glaskörper aus, welcher den Innendruck des Auges aufrecht hält. Schließlich kann man das Auge in Vorder- und Hinterhälfte teilen und aus dem Glaskörper die Linse entfernen. Als gute Sammellinse macht sie die Schrift deutlich größer. Da noch ein paar Augen übrig blieben, durfte sich dann auch noch die 10a an die Forscherarbeit machen. (Stephan Lippels)

1-gesaubertes-Auge
2-Einstich
3-Rundumschnitt
4-geoffnetes-Auge
5-Augenlinse