Schulhaus 848

Freiherr-von-Ickstatt-Realschule
Staatliche Realschule Ingolstadt I

Die Realschule für Mädchen und Jungen im Herzen von Ingolstadt

Erreichbarkeit: 0841-305 404 00 oder per Mail: verwaltung@irs.ingolstadt.de

 

Auch in diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler wieder die Möglichkeit Schulbücher über die Sommerferien auszuleihen. Besonders bei abzulegenden Nachprüfungen ist dies zu empfehlen.

Die Termine für Ausleihen sind:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der letzten Schulwoche
vor Unterrichtsbeginn (ab 7.30 Uhr) und direkt nach Unterrichtsende
in der Lehrmittelfreien Bücherei (Raum 2.11) im 2. OG

Bcher

 

sommerferien

 

1. Ferienwoche (30.07. - 03.08.2018 / KW 31):
Montag, 30.07.18 – Mittwoch, 01.08.18: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstag, 02.08.18 08:30 Uhr – 12:00 Uhr

2.-4. Ferienwoche (06.08. - 24.08.2018 / KW 32 – 34):
Schule geschlossen

5. Ferienwoche (27.08. - 31.08.2018 / KW 35):
Mittwoch, 29.08.18: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr

Letzte Ferienwoche (03.09. - 07.09. / KW 36):
Mittwoch, 05.09.18: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag, 06.09.18: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag: 07.09.18: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

 

Beim diesjährigen Schülerleistungsschreiben des Bayerischen Stenografenverbandes erzielten einige Schüler unserer Schule hervorragende Ergebnisse.

Rayan Milish (8a), Marco Dellapietra (9c), Max Ladwig (9c), Maxim Schmer (7b), Maximilian Piman (7b), Mohamed Raouf (7b) und Sebastian Schinka (7b) gelang die Abschrift mit 0 Fehlern.

Die Schulbesten im Schuljahr 2017/2018 sind:

1. Platz: Sofia Muntaniol, 9d (2179 Punkte)
2. Platz: Steven Senekovic, 8a (1989 Punkte)
3. Platz: Ralf Gec, 7a (1921 Punkte)

Diese Schüler erreichten die meisten Punkte, d. h. sie haben am meisten Text mit den wenigsten Fehlern geschrieben. Ihnen sowie allen anderen teilnehmenden Schülern gebührt ein herzlicher Glückwunsch!

J. Götz

 

Insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler aus der 5. Jahrgangsstufe haben im Schuljahr 2017/2018 ergänzend zum Schulunterricht am Wahlfach MINT-AG teilgenommen. Angeleitet von den MINT-Tutoren, führten sie in kleinen Gruppen Experimente aus den Bereichen Mechanik, Wärmelehre, Optik, Magnetismus und Elektrizitätslehre durch.

Unermüdlich war der Einsatz der MINT-Tutoren, die mit den Schülerinnen und Schülern nicht nur fleißig experimentierten, sondern diesen auch bei der schriftlichen Formulierung von Beobachtungen und bei den Erklärungen zur Seite standen. Für das große Engagement der Tutoren und deren Unterstützung bei der Durchführung des Wahlfachs und vieler MINT Projekte möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

MINT-Tutoren im Schuljahr 2017/2018: Jule Ziegler, Anna-Lena Mantsch, Lukas Kugler, Emir Morca, Nico Neumann, Felix Festner und Daniel Winter.

M. Sonntag

 

Seit Jahren engagieren wir uns mit dem Projekttag "unbehindert miteinander" zum Thema Inklusion. Das Seniorenprojekt "Bienengarten - alt und jung miteinander" schließt sich daran an.

Nun bringen 11 Aktiv-Rollstühle des Sanitätshauses Spörer unsere Sozialprojekte richtig ins Rollen.

Übergeben wurden die Rollstühle von Christian Mühlbauer (Fachbereichsleiter Reha bei der Spörer AG).

 

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Schulen durfte die Klasse 9c am Montag, den 02. 07. 2018 einen abwechslungsreichen Tag der besonderen Art an der FOS/BOS Ingolstadt erleben.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter, Herrn Oberstudiendirektor Erich Winter, im Pavillon der Fachoberschule erfolgte zunächst die Einteilung der Schülerinnen und Schüler in Gruppen. Angeleitet von den Lehrkräften der FOS/BOS nahmen sie am Unterricht (Physik, internationale Wirtschaft usw.) und an Workshops (Werken) teil.

Ein weiterer Höhepunkt war die Ansprache eines Vertreters der SMV, welcher die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit detaillierten Informationen zum „Lernen“ an der FOS/BOS versorgte, sondern auch viele Fragen beantworten musste. Noch bevor sich kurz vor Ende der Veranstaltung alle Schülerinnen und Schüler in der Aula zur Bearbeitungen von Quizfragen trafen, fand eine Führung durch die Gebäude (Flandernhaus und Ignatiushaus) der Schule statt.

Gratulieren durften wir aus der Klasse 9c der Schülerin Stefanie Schäfer, die sich über einen Preis für die richtige Beantwortung der Quizfragen freuen durfte.

M. Sonntag und J. Liepold

 

Chancen bieten – Chancen nutzen. Nach diesem Grundsatz nahmen erstmals in diesem Jahr 25 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe unserer Schule freiwillig an der Berufswahlmesse vocatium mit 54 Ausstellern verschiedenster Bereiche in der Saturnarena teil.

Bewerbungsgespräche führen, Kontakte zu Firmen knüpfen und hinreichend Informationen zum Bewerbungs- und Ausbildungsprozess sammeln. Das Alles ohne Druck, jedoch mit dem Ziel einer Ausbildung und damit einem Ausbildungsplatz ein gutes Stück näher zu kommen.

Nach einer allgemeinen Vorbereitungsveranstaltung für alle 9. Klassen durch die Messekoordinatorin Frau Najlaa Soniadis, die bereits am 23. März an unserer Schule stattfand, bekamen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit der Teilnahme. Mit der freiwilligen Anmeldung ging jedoch auch die Bereitschaft einher, bis zur Messe entsprechende Bewerbungsmappen für die einzelnen Betriebe als Gesprächsgrundlage vorzubereiten. Das war die Hausaufgabe, die für die Vorbereitung der künftigen Azubis als wesentliches Element zum Gelingen beitragen sollte.

Dann konnte es am 20. Juni losgehen. Bei strahlendem Sonnenschein vor und vielen strahlenden Gesichtern in der Saturnarena, konnten nur noch Sieger hervorgehen. Viele tolle Gespräche fanden statt und auch einige Bewerbungsmappen konnten bereits abgegeben werden. Manch einer bekam auch einen schriftlichen Beleg als Motivation für das überaus gelungene Gespräch mit dem Hinweis, den richtigen Bewerbungsprozess beim Unternehmen zu starten.

Motiviert und mit viel Lob, neuen Eindrücken, Erfahrungen und Begeisterung im Gepäck verließen die Schülerinnen und Schüler nach mehr als 2 Stunden die Saturn Arena. Ein gutes Gefühl, dass solche Chancen für die Fachkräfte der Zukunft da sind. Man muss sie nur nutzen! In diesem Sinne sind wir als Schule auch 2019 gerne wieder dabei, wenn die vocatium einlädt!

Ulrike Süß-Frey

 

Am Freitag, den 08. Juni 2018 kam Schwester Karoline an die Ickstatt und erzählte den Schülern der 8 c und 8 d von der Lage der Menschen in Chile, Peru und Bolivien und wie sie versucht, diesen Menschen zu helfen.

Karoline Mayer wurde 1943 in Pietenfeld geboren. Ihr Leben führte sie in die Armenviertel von Santiago de Chile, wo sie seit 1968 wirkt. Sie lebt bei den Armen und baut ein großes Sozialwerk „christo vive“ (Christus lebt) auf.

Sie inspiriert viele Menschen in ihrer Umgebung, mutig, mitfühlend und großzügig zu handeln. „Gott ist die Liebe und diese Liebe sollt ihr bei euren Mitmenschen lebendig machen. Jeder kann sich hierbei einbringen. Jeder ist wichtig.“ Das ist ihre Botschaft.

Christine Kammerbauer

 

Seite 1 von 12

Vertretungsplan18

nachmittag18

sprechstunden18

Terminübersicht

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
7
8
12
No Image
No Image
Datum :  Donnerstag, 12. Juli 2018
14
15
No Image
Datum :  Sonntag, 15. Juli 2018
21
22
24
No Image
Datum :  Dienstag, 24. Juli 2018
28
29
30
No Image
Datum :  Montag, 30. Juli 2018
31
No Image
Datum :  Dienstag, 31. Juli 2018

Schulkleidung mod 01

Kontaktdaten

Freiherr-von-Ickstatt-Realschule
Staatliche Realschule Ingolstadt I
Von-der-Tann-Straße 1
85049 Ingolstadt

Telefon     
0841-305 404-00
Fax 0841-305 404-99
E-Mail verwaltung@
irs.ingolstadt.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo - Fr       7.30 - 13.30 Uhr

Telefonisch ist die Schule ab 7.00 Uhr erreichbar.


Unsere Homepage wird vom Freundeskreis der Ickstatt-Realschule unterstützt.

LWM Logo


logo brn2

Go to top